Die riesigen Vierstrahler!

Die Info von Geri hat mich auf dem linken Fuss erwischt – damit rechnete ich nun wirklich nicht. Nein, die Rede ist nicht von der Antonov An124-100 Ruslan, die in Emmen stand. Die kommt öfters und ich bin dafür auch schon in der Nacht ausgerückt. Ich rede auch nicht von den Charter-Linienmaschinen, die regelmässig Swisscoy Soldaten in den Balkan und wieder heimbringen. Was mich anziehen sollte, war eine C-17 Globemaster der Qatar Emiri Air Force! Eine C-17 habe ich ja noch gar nie gespottet, daher habe ich meine Mittagspause geopfert für einen Besuch in Emmen LSME 😉
Durch den diesigen Nebel, mit Flimmern von Tarmac und Piste, Fotodistanz 800m, Brennweite 550mm. Könnte besser sein.

Durch den Zaun, im „Nebelgegenlicht“, danke an den Dynamikumfang der Vollformatkamera 🙂

Wie man hören konnte, fand ein Transport von Feuerwerk von CH nach QA statt – für ihren Nationalfeiertag (18.12.) lassen sich die Qataris nicht lumpen!

What a beast 🙂 QEAF A7-MAO Boeing C-17 Globemaster


Und, weil wir schon da sind, nehmen wir auch die An124 noch gleich mit. Praktischerweise wurde sie gleich zum Abflugpunkt Piste 04 geschoben.
Was für ein Prozedere: Als Pushback Truck kommt ein MB Kipper der Armee zum Einsatz,  big time mit Kies geladen…. die Deichsel ist mitgebracht und muss nun zuerst verstaut werden.

Irgendwann verschwand sie im Heck und die Klappe konnte geschlossen werden. Den Start ab hier (Pistenanfang 04) konnte ich leider nicht mehr knipsen, weil ich wieder zur Arbeit musste… Aber immerhin, sieht auch so imposant aus. Und… ich hatte ja die C-17!

Dieser Beitrag wurde unter Aircraft, Airports, Spotting abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.