Vier Millionen Views!

Woah, Nelly! Mein Profil auf der Spotting-Datenbank JetPhotos gibt es nun seit gut 12 Jahren. Das erste Bild von der legendären „Centi“ Cessna C210 Centurion lud ich am 2005-07-09 hoch (respektive jenes wurde als erstes akzeptiert).

Nun, heute morgen, sprang der Zähler über die 4’000’000 Views – was für eine Zahl!

Immerhin, das sind im Schnitt über 300’000 Klicks im Jahr, vermutlich in der Tendenz steigend… In den letzten Jahren war ich offenbar aktiver (wobei ich 2016 und 2017 auch viele „Altlasten“ abarbeitete – und damit noch lange nicht fertig bin).

Interessant sind auch die Statistiken von JetPhotos. Ok, das ist jetzt ein bisschen geblufft, aber hey, it’s my hobby, und ich bin ja ein Zahlenmensch 😉

Also liest man hier, dass ich unter den über 17’000 Fotografen etwa um Rang 200 rum bin, was Photos und Total Views angeht. Bei den Durchschnittswerten sieht es etwas schlechter aus – aber ein Fotograf, der weniger, dafür spektakulärere Bilder bringt, hat automatisch Vorteile. Zudem, mein Fokus auf Propellerflieger (ja, es heisst „JET“ photos, ich weiss) ist definitiv ein Nachteil, Bilder dieser kleinen Kisten interessieren kaum jemanden. Dank Flightradar24 gibt es immerhin regelmässige Views auch bei weniger spektakulären, aber seltenen Fliegern. Die Gesamtzahl aller Views auf der Seite ist knapp 5 Milliarden Views (!), damit habe ich also knapp 1/1000 zur Zahl der Seite beigetragen…

Danke JetPhotos für den fast täglichen Qualitäts-Challenge und die Möglichkeit, meine Flugzeugsichtungen online in einer tollen Community sammeln und zeigen zu können.

Und, wer gerne Flugzeugbilder mag: Tauche ein, gib einen Flugplatz oder ein Land oder einen Typ ein und schaue, welch‘ spektakuläre Bilder in der Aviatikfotografie erstellt werden. Manchmal ist es der blanke Wahnsinn. Genau mein Ding!

Dieser Beitrag wurde unter Medien, Spotting abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.