Pistenkontrolle! Mit der HB-POD ans Schlappin 2014

Schlappin – ein Seitental des Prättigau, eine kleine Alp mit einigen Chalets und einem Berghaus, dem Erika. So weit, so malerisch… Aber… Aviatikbezug? Zu Ehren des ehemaligen Wirtes Otti Kreuzeder richtet der Aeroclub der Ostschweiz ein zweijährliches Memorial Fly-In für Gletscherflieger aus!

Weil die Arbeit immens ist und ich sie nicht zweimal machen will, findet die geneigte Leserin und der interessierte Leser hier nun einen Link zu den Bildern im flightforum.ch !

schlappin_mbl_2014-02-23_1949_1000

schlappin_mbl_2014-02-23_2054_1000

schlappin_mbl_2014-02-23_2124_1000

Nicht mein erster Gletscherflugzeug-Ausflug, aber im Schlappin die erste Landung *nicht* auf einem Gletscher! Damit alles seine Richtigkeit hat, statteten wir dem Vorabgletscher vor der Rückkehr noch 5 Besuche ab.

Danke Markus F., ein hammer starkes Erlebnis. Danke auch den Kollegen des AeroClub OstSchweiz! Auf ein nächstes.

Veröffentlicht unter Aircraft, PPL, VFR | Hinterlasse einen Kommentar

Am Pistenrand auf 69°N

Genau genommen waren es sogar 69°40′ nördlicher Breite, und damit der zweit-nördlichste Flughafen, den ich bisher besuchte: Tromsø-Langnes TOS/ENTC in Norwegen. Die ganz grosse Vielfalt gibts hier draussen nicht zu sehen – aber für eine kleine Übersicht stellte ich mich geschlagene 3h bei -10°C an die Piste 19 – viel mehr Tageslicht ist Ende Januar aber auch gar nicht vorhanden. Eine kleine Auswahl…

entc_mbl_2014-01-27_2564_1000  entc_mbl_2014-01-27_2964_1000  entc_mbl_2014-01-27_2959_1000  entc_mbl_2014-01-27_3014_1000   entc_mbl_2014-01-27_3072_1000  entc_mbl_2014-01-27_2988_1000  entc_mbl_2014-01-27_3121_1000  entc_mbl_2014-01-27_3322_1000

Veröffentlicht unter Airports, Spotting | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Feste feiern!

„Man soll die Feste feiern, wie sie fallen!“ – dieses Bonmot wird auch gebraucht, wenn es um spontanes Festen geht, wenn es genau jetzt etwas zu feiern gibt. Gestern war eine solche Gelegenheit – ein Wetterfenster, etwas Freizeit und oh Schreck :-p keine Reservation auf dem Flugzeug! Einbuchen, Fliegertasche krallen und zum Flugplatz fahren war eins, 90 Minuten später rotierte ich die Cessna auf der Piste 27 von Hausen am Albis 🙂 Auf geht’s! So macht Fliegen im Winter einfach unglaublich viel Spass:

lszn_mbl_2013-12-23_1739_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1741_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1743_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1744_1000
Abeam Alpthal (Einsiedeln) | Grosser Mythen | Glärnisch (2’914müM) | YEEEHAA #1
lszn_mbl_2013-12-23_1745_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1746_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1748_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1751_1000
YEEEEHAA #2 | Linthal & Südstaulage | Blick nach Osten | Abeam Flumserberge

lszn_mbl_2013-12-23_1752_1000
Churfirsten – Spiegelungen im Walensee… *speechless*
lszn_mbl_2013-12-23_1756_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1758_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1762_1000 lszn_mbl_2013-12-23_1770_1000
Grand Canyon? | Blick bis an die Nordee | The Swiss Space Needle | Blau, blauer, BleuAir!

Diese beeindruckenden Tiefblicke waren ein Fest für die Sinne und leider viel zu schnell vorüber. Nach einer Stunde fädelte ich in Wangen-Lachen – äh ich meine – Hausen am Albis in den Platzverkehr ein und die Cessna landete sanft auf der 27. Und so hat mir Petrus bereits zwei Tage vor Weihnachten ein tolles Geschenk beschert!

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Und somit wünsche ich der geneigten (und hoffentlich auch faszinierten) Leserschaft frohe Festtage – feiert feste Feiern und Feste 🙂 –  und dann einen guten Flug ins neue Jahr! Bis im 2014, hier virtuell oder ganz real auf einem Flugplatz 😉

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
PS: Die heutigen Protagonisten:
lszn_mbl_2013-12-23_1772_1000
Hausen am Albis – ein wunderbares Plätzchen, vielen Dank dass ich hier fliegen darf!

lszn_mbl_2013-12-23_1774_1000
Die Cessna 172 – ein super gemütliches Flugi, ein richtiger „Kumpel“, DAS Flugzeug 🙂

Veröffentlicht unter Aircraft, Airports, VFR | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flugmeteorologischer Winteranfang

Es hatte leicht geschneit, über der Homebase riss der Nebel auf, etwas Freizeit war auch vorhanden…: Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang startete ich am 1. Dezember in den fliegerischen Winter.

Kalte Landschaften gefallen mir bekanntlich gut, egal ob Grönland oder Gornergrat, egal ob Alaska oder Andermatt. Und besonders spannend sind sie aus der Luft 🙂 Die Cessna aus dem Hangar ziehen und den Motor warmlaufen lassen war eins. In die Bisenströmung abheben war dann jedoch eine andere Schuhnummer: Der Wind aus Nordost blies mit 25 Knoten. Im Höhenband von 6000 – 8000ft über den Zentralschweizer Voralpen war es jedoch ruhig… Bordfotograf Tis und meine Wenigkeit genossen den Ausflug! Aber überzeuge Dich doch selbst:

adventsflug_mbl_2013-12-01_1637_1000

adventsflug_mbl_2013-12-01_1639_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1642_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1645_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1648_1000
Ägerisee | Kloster Einsiedeln und Sihlsee | Grosser und Kleiner Mythen | Das Rigi-Massiv

adventsflug_mbl_2013-12-01_1650_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1653_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1656_1000 adventsflug_mbl_2013-12-01_1657_1000
Über Buochs: Stanserhorn, Pilatus u.v.m. | Approaching Rigi (2x) | Rigi-Kulm (1798müM)

adventsflug_mbl_2013-12-01_1658_1000
Zugersee, Stadt Zug, Baar – approaching LSZN from the South

Man erkennt unschwer, dass die Bedingungen formidabel waren! (Oder?) Ein herrlicher Ausflug, der eigentlich längst überfällig war und unbedingt wiederholt werden sollte 🙂

Sensationell gute Bilder von Tis (mit einer Nikon Kamera entstanden) fanden übrigens ihren Weg in einen umfangreichen Flugbericht im flightforum.ch. Merci 🙂

Veröffentlicht unter Aircraft, Airports, VFR | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen zurück!

Vor knapp 2 Jahren versuchte ich vergeblich, den Hoster zu wechseln – eigene Unfähigkeit sei Dank zeigte seither die URL ins Leere.

Nach dieser Zwischenlandung ist bleuair.ch wieder da! Nach und nach werden die paar wenigen fliegerisch interessanten Geschichten nachgereicht und hier separat vermerkt.

Natürlich finden die geneigte Leserin und der begeisterte Leser hier ab sofort auch wieder aktuelle Geschichten rund um die dritte Dimension!

Neu seit dem „shutdown“ Ende 2011:

19.10.2013 – NVFR Training, Teil 1

10.08.2013 – Flying Swiss Innovation

26.07.2013 – Photo Mission im Kt. Obwalden

29.06.2013 – Das grösste Flugzeug der Welt!

02.06.2013 – Frisch geduscht!

02.05.2013 – LSZN: Neues Heim, neues Glück

18.10.2012 – Süsser die Ohren nie klingeln!

08.10.2012 – Die Multioptions(flug)gesellschaft

10.08.2012 – Familienbande

15.06.2012 – Seaplanes vor der Haustüre

28.03.2012 – Pulverschnee-Party am Petersgrat

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

NVFR Training, Teil 1

Nachtflug – vor langer Zeit mal durfte ich als Passagier den Zauber der Nacht aus der dritten Dimension erleben. Mittlerweile hat sich einiges getan und nach dem Aufruf von AlbisWings zur NVFR Ausbildung habe ich mir gesagt, „So, jetzt bist Du dran!“.

So kam eins zum anderen, die Cessna 172 war vom FI bereits gebucht worden und am letzten Freitag traf ich nach Feierabend (praktisch!) in Hausen auf dem Flugplatz ein.

Mit einem intensiven Briefing beginnt es – meine Nervosität wich aber leider nicht. Der Start ist dann „business as usual“ – und immer noch in der Daytime. Doch die Sonne war bereits verschwunden und kurz darauf wird es richtig dunkel.

MBL_1292_1000

nvfr_i_mbl_2013-10-18_002_1000

Die letzten Lichter zucken noch am Horizont, aber schon bald ist zappenduster. Die Luft ist ruhig, Verkehr ist keiner unterwegs, der Flieger verhält sich ganz normal (die Cessna weiss ja nicht, dass es dunkel ist 😉 ) und meine Nervosität ist verflogen. Der Anflug auf Bern wird frühzeitig vorbereitet. Aber zum Glück kenne ich es „ein bisschen“ und das GPS ist im Notfall auch noch da. Doch die Meldepunkte, Flughöhen etc. sind alle bekannt und schliesslich drehe ich in den Endanflug der Piste 14. Woah die vielen Lämpli 🙂

Nach einem Touch&Go rollen wir aufs Vorfeld und kriegen eine Airliner-Parkposition. Die Landegebühr in der Nacht mit einem Lärmklasse C Flieger plus die Startgebühr nach 20:00 sind auch auf Airliner Niveau… Bald sind wir wieder unterwegs Richtung VOR WIL und weiter nach Rapperswil für die finale Landung in Zürich.

MBL_1302_1000

Über dem Sempachersee, dank Vollmond ist es etwas heller. Der leichte Dunst wird von der Leuchtenstadt angeleuchtet ( :-] )

MBL_1344_1000

Anflug auf Cham/Zug und den Zugersee. Im Hintergrund der Säntis.

MBL_1358_1000

Zürichsee, Seegemeinden, Linienflugzeuge – die Aussicht ist einfach magic!

Unser Flug geht weiter über den Ricken und nach Wil, wo wir den H1 Anflug über die Route Echo planen. Zürich Tower schickt uns in 6 (!) Warteschleifen, aber schliesslich sind wir um 21:55 auch am Boden (der Platz schliesst eigentlich um 22:00). Jetzt nur noch rund 10 Minuten Rollen, bis wir an der Parkposition angekommen sind!

nvfr_i_mbl_2013-10-18_010_1000

Da steht sie also, die HB-CQW, im Sektor 1 des GAC Zürich. Tolles Gefühl! Mit rund 2.5h Flugzeit ist auch bereits die Hälfte der Mindestanforderung erfüllt. Jetzt folgen noch die Sololandungen…

Tags darauf muss der Flieger wieder heimgebracht werden – dafür brauche ich keine FI-Unterstützung (er schreibt bereits an einem Bericht 😉  ). Es wird ein ganz normaler, 15-minütiger Flug von LSZH nach LSZN, inmitten des ganz normalen, zürcherischen Wahnsinns aus Boeings und Airbussen. Ich schwitze wohl mehr als am Vorabend. Immerhin, man wird wahrgenommen!

nvfr_i_mbl_2013-10-18_011_1000

 

Veröffentlicht unter NVFR, PPL | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flying Swiss Innovation

Die Wetterprognosen waren sehr gut. Und damit war der abgesagte Flug vom 2012 vergessen. Zusammen mit 9 flugbegeisterten Freunden stand heute nämlich (wieder einmal 🙂 ) ein PC-12 Flug auf dem Menüplan.

Zwar habe ich das Privileg, den Pilatus Fliegern täglich sehr nahe zu sein, aber die „hands-on“ Momente sind dann doch noch einen Zacken spezieller. Als „Co-Pi“ neben Jan starteten wir heute mit der fast fabrikneuen HB-FVQ, dem zweiten „Sauber“ – Flieger, von Buochs LSZC in Richtung Matterhorn.

… nach wenigen Flugminuten erreichten wir FL140, den wir bis zum Landeanflug nicht mehr verliessen. Hier sind wir schon durch 12000ft, steigen bei 130kt noch wackere 1500ft – und das bei 11 Personen an Bord. Einfach der Hammer!

pc12_mbl_2013-08-10_019_1000

pc12_mbl_2013-08-10_035_1000 pc12_mbl_2013-08-10_043_1000 pc12_mbl_2013-08-10_049_1000 pc12_mbl_2013-08-10_062_1000

Nach dem Erlöschen der Anschnallzeichen schälte ich mich aus dem Cockpit und begab mich nach hinten für ein paar Bilder. Wohl zum ersten Mal überhaupt habe ich auf einen solchen Flug bewusst nur die kleine Kamera (eine Canon PowerShot S100) mitgenommen – wie mir scheint, mit brauchbarem Ergebnis.

pc12_mbl_2013-08-10_052_1000

Einfach genial, diese Aussicht!

pc12_mbl_2013-08-10_089_1000 pc12_mbl_2013-08-10_065_1000 pc12_mbl_2013-08-10_067_1000 pc12_mbl_2013-08-10_077_1000

Wir haben „ds Horu“, unser Tagesziel, erreicht. Unter uns ( :-p ) kreisen die Kleinflieger und Heils, während wir auf Gipfelhöhe über den Zermatter Talkessel kreisen. Hammer!

pc12_mbl_2013-08-10_091_1000 pc12_mbl_2013-08-10_118_1000 pc12_mbl_2013-08-10_135_1000 pc12_mbl_2013-08-10_141_1000

Noch ein letzter Vorbeiflug, dann müssen wir den Heimflug antreten. Via Berner Oberland geht es Richtung Titlis. Meine Wenigkeit begibt sich wieder auf den Vorne-Rechts Sitz und ich geniesse den Anflug via Bürgenstock, mit Blick auf den Mt. Pilatus. Wegen Verkehr…

pc12_mbl_2013-08-10_150_1000

…fliegt Jan noch eine kleine Schlaufe über dem See. So kann ich mich angemessen von Hergiswil verabschieden, dem Dorf am Vierwaldstättersee, das für fast 4 Jahre mein Zuhause war. Mit der butterweichen Landung beendet unser Pilot den Rundflug. Es war einmal mehr ein tolles Erlebnis!

pc12_mbl_2013-08-10_159_1000

Flying Swiss Innovation: Pilatus PC-12/47E „Next Generation“ HB-FVQ

Veröffentlicht unter Aircraft, VFR | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photo Mission im Kt. Obwalden

Adi Sfintesco von der Fluggruppe Sarnen-Kägiswil fragte mich neulich an, ob ich für eine Photo Mission zur Verfügung stehen würde – Luftbilder aus ihrem Heimatkanton für Publikationen einsammeln. Der einzige Haken dabei: Es sollte lichttechnisch am frühen Morgen sein. Wir starteten also schon um 09:00 🙂

MBL_9350_1000

Meine Wenigkeit genoss die sehr frische Luft auf dem hinteren Sitz der HB-ODH, einer Piper J3-C Cub mit Baujahr 1942. Wir flogen „offen“, d.h. der seitliche Einstieg und das Fenster blieben aufgeklappt. So gab es keinerlei Behinderung beim Fotografieren, mal abgesehen vom Fahrtwind, der mit 100km/h an der Kamera zerrte.  Trotzdem entstanden ein paar hammerige Fotos!

MBL_9429_1000 MBL_9422_1000 MBL_9374_1000 MBL_9365_1000

MBL_9505_1000 MBL_9491_1000 MBL_9492_1000 MBL_9496_1000

Viel zu bald war der Spass auch schon vorbei – Fotos im Kasten – und Adi setzt zum Landeanflug an. Ein tolles Erlebnis mit tollen Bildern, danke Adi!

MBL_9533_1000

Veröffentlicht unter Aircraft, VFR | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das grösste Flugzeug der Welt!

Antonov AN-225 Mryia – bei diesem Namen gehen bei Flugzeugfans die Augenbrauen hoch. Es gibt von diesem sechsstrahligen Vogel nur genau ein (1) Exemplar auf dem Planeten. Der frühere Shuttle-Carrier („Buran“, das russische Pendant zu „Endeavour“ und Co.) wird heute vom Antonov Design Bureau als Megafracher eingesetzt. Die Nutzlast beträgt schlappe 250 Tonnen und das Gesamtgewicht über 500 Tonnen!

Joah und genau dieses Gerätchen war nun für eine Landung in der Schweiz angekündigt. Streng genommen ist es ja Frankreich, aber immerhin, näher geht (fast) nimmer! Also dann, Zeit für eine verrückte Tour nach Basel! Verrückt nicht zuletzt deshalb, weil Tis und meine Wenigkeit über 4 Stunden vor der Landung schon am „Spot“ waren – schliesslich wollten wir uns einen guten Platz in der ersten Reihe sichern…

Mit „Spot“ ist das Basler „Belvedère“ gemeint, ein Platz am Pistenrand extra für Flugzeugfans, mit guter Sicht auf den Touchdown Point der Piste 15.

<iframe width=“425″ height=“350″ frameborder=“0″ scrolling=“no“ marginheight=“0″ marginwidth=“0″ src=“https://maps.google.ch/maps?q=47.611219,7.512104&amp;num=1&amp;t=h&amp;ie=UTF8&amp;z=14&amp;ll=47.611053,7.513436&amp;output=embed“></iframe><br /><small><a href=“https://maps.google.ch/maps?q=47.611219,7.512104&amp;num=1&amp;t=h&amp;ie=UTF8&amp;z=14&amp;ll=47.611053,7.513436&amp;source=embed“ style=“color:#0000FF;text-align:left“>Größere Kartenansicht</a></small>

an225_mbl_2013-06-28_8557_1000

Zwei Stunden vor der Landung: Eintrudeln, Leiter besteigen und sich an einem EasyJet „einschiessen“. Die Piste 15 in Betrieb, Wolken noch ok – alles ready soweit.

an225_mbl_2013-06-28_8583_1000

30min vor der geplanten Landung – jeder Platz am Zaun besetzt, mittlerweile stand man zweireihig. Im Belvedère war die Hölle los und man musste „ellbögeln“… Was der KLM-Fokker Pilot wohl dachte, bei so viel Publikum?

Nun… irgendwann meldete sich ADB1933 am Funk und verlangte – oh schreck oh graus – die Piste 33 in der Gegenrichtung! Aus, vorbei – in so kurzer Zeit war kein Positionswechsel mehr möglich (was nicht stimmte, wie Ian uns beweisen sollte)

an225_mbl_2013-06-28_8595_1000

Da kommt sie auch schon – bereits in der vollen Landekonfiguration. Mit einer riesen Gemütlichkeit dreht die AN225 Crew aber noch eine Runde über der Stadt, bis…

an225_mbl_2013-06-28_8603_1000

…die UR-82060 dann endlich in Basel aufschlug. Woah was für eine Show, da läufts mir kalt den Rücken runter. Ein Monster!

an225_mbl_2013-06-28_8610_1000

an225_mbl_2013-06-28_8617_1000

an225_mbl_2013-06-28_8617_1000c an225_mbl_2013-06-28_8629_1000 an225_mbl_2013-06-28_8658_1000 an225_mbl_2013-06-28_8695_1000 Zweimal drei! | WOW auch von hinten | Nase hoch, Zustange raus | Mryia am Haken

an225_mbl_2013-06-28_8709_1000

Der Schlepperfahrer hatte wohl auch seinen besten Arbeitstag 🙂

an225_mbl_2013-06-28_8723_1000

Nach einer Stunde wurde die AN-225 aufs Vorfeld gezogen und entschwand langsam aus unserem Blickfeld… Obschon wir um die ganz krassen Touch-Down Fotos betrogen wurden, war ich happy: Eine solche Gelegenheit kommt kaum so schnell wieder!

Veröffentlicht unter Aircraft, Airlines, Airports, Spotting | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frisch geduscht!

Es war eine glückliche Fügung, keine Planung von langer Hand: Der Rückflug von den Ferien sollte der erste Direktflug Reykjavik-Zürich sein und damit für Zürich eine neue Verbinung resp. Airline am Platz. Das wird standesgemäss gefeiert:

iceland_mbl_2013-06-01_032_1000

iceland_mbl_2013-06-01_035_1000

Veröffentlicht unter Aircraft, Airlines, Airports, Holidays, IFR | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar