1.1.11 – gut Rutsch, guten Start ins neue Jahr!

Den Silvesterflug gestern liess ich ausfallen, aber das neue Jahr begann schon mal mit einem Leckerbissen!

An der Sonne durch die winterlichen (Berner) Alpen fliegen – am liebsten jeden Tag! Genau so begann es ja auch vor einigen Jahren 😉 Heute waren die Bedingungen etwas speziell – Hochnebel im Mittelland und eine kleine Ungewissheit, ob sich der “Deckel” nicht verdichten würde. “‘Raus’ ist kein Problem” – der geflügelte Spruch kam vom rechten Sitz: Mit an Bord war heute ein Flight Instructor.

Aber – warum denn? Nun, erstens bin ich mit einer solchen Wetterlage nicht unbedingt vertraut. Und zweitens hiess unser Ziel Saanen LSGK. Der Flugplatz im westlichen Berner Oberland hat zwar eine ziemlich lange Piste (rund 1km) – diese ist jedoch manchmal schneebedeckt. Genau diese Bedingungen lagen heute vor, zT sogar Eis, und das lernt man doch besser zuerst mit Fluglehrer kennen. Nun denn, der Anflug direkt rein auf die Piste 26 war schon mal recht eindrücklich – linke Talseite, nahe am Gelände (die Skipisten von Saanenmöser und Schönried liessen grüssen) und dann das Licht-Schattenspiel vor dem Aufsetzen – wo genau liegt die Schwelle? Und… werden wir bei der ersten Landung des Jahres …rutschen?!

Wie man sieht, haben wir die Landung “überstanden” – gut getroffen, nichts gerutscht und trotz Schnee konnte man die Bremsen ein bisschen einsetzen. Zur Farbe: Im Schatten wirkt alles extrem blau und der Flugplatz sieht im Winter während 2 Monaten keine Sonne!

Kurz darauf waren wir bereits wieder in der Luft – bei obergenialen Bedingungen! In solchen Momenten weiss ich glasklar, dass die dritte Dimension die schönste ist!

Durchs Abländschen-Tal kurven… die Spuren im Schnee studieren… den Kletteren auf dem Gipfel winken…

Der Blick gegen Westen reicht bis an den Jura. Die französisch-sprachige Schweiz ist hier nicht mehr weit. Wir kurven derweil entlang der Gipfelkette der Gastlosen – einfach ein Traum! Nach dem Jaunpass leiten wir den Sinkflug ein, denn wir wollen bereits ausgangs Simmental unsere Zielflughöhe von 3000ft amsl erreicht haben. “Viel schwieriger als raus ist es, wieder unter den Deckel zu kommen” – der Fluglehrer hat definitv recht! Meine Güte das ist schon ziemlich tief…

Aber wir haben keine Wahl, denn wir müssen wieder unter dem Hochnebel einfädeln. Beim Blick zurück erkenne ich Spiez (mit Sonne) und im Hintergrund Jungfrau, Mönch, Eiger, Schreckhorn & Wetterhorn. Ein traumhafter Ausblick – bei der nächsten Gelegenheit nehme ich den Weg dorthin unter die Flügel!

In diesem Sinne wünsche ich allen, die das lesen, ein erfülltes 2011 und immerzu “blue skies”!

Dieser Beitrag wurde unter Airports, VFR abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 1.1.11 – gut Rutsch, guten Start ins neue Jahr!

  1. Pingback: bleuair.ch » Fliegen - auf vier Rädern!

Kommentare sind geschlossen.